Teamwochenende

Teamwochenende 2019

Am vergangenen Wochenende hat sich das 46-köpfige Team des St. Remigius Amelandlagers gemeinsam in Rhede im Pfarrheim Zur Heiligen Familie getroffen. Damit besonders die neuen Betreuer das Team kennenlernen konnten, wurden zunächst einige Kennlernspiele durchgeführt. Besonders das Mädchenlager hat dieses Jahr einen großen Zuwachs an Betreuern bekommen.

Um während des Lagers auf sämtliche medizinische Notfälle vorbereitet zu sein, folgte im Anschluss die obligatorische Erste-Hilfe-Schulung, die jedes Jahr aufgefrischt wird. Damit kann gewährleistet werden, dass jeder einzelne des Teams im Fall der Fälle weiß, was er zu tun hat.

           

Das wichtigste, aber bestimmt auch das komplexeste Thema innerhalb der Ferienfreizeit, stellt sicherlich das pädagogisch beste Verhalten gegenüber den Kindern da. Mithilfe von Fallbeispielen wurden oft auftretende Situationen von den Springern nachgespielt, anschließend haben verschiedene Betreuer versucht, die Problematik zu lösen. Durch eine anschließende Reflexion, lag der Erkenntnisgewinn bei allen beteiligten.

Gestärkt durch ein warmes Mittagessen, informierte die Lagerleitung das Team mit rechtlichen Grundlagen. Hier wurden unter anderem Aspekte wie Aufsichtspflicht, Sexualstrafrecht und der neue Datenschutz thematisiert.

 

Bevor ein gemeinsames Grillen zum gemütlichen Abschluss des Tages folgte, hatte das Team die Möglichkeit, die letzten Programmpunkte, die im Lager mit den Kindern spielen werden, fertigzustellen.

Nun ist das gesamte Team perfekt auf die kommenden zweieinhalb Wochen vorbereitet und freut sich schon auf den gemeinsamen Kennlernnachmittag am 16. Juni ab 15 Uhr im Kapitelshaus in Borken.

 

Bis dahin!

 

Dein Amelandteam